26. April 2013: “Wie der Tag der Arbeit in die Welt kam” in Heppenheim

Am Freitag, den 26. April 2013, veranstalten der DGB Heppenheim und der Kreis Kultur Kunst eine Lesung mit Bildern und Musik anlässlich des Maifeiertages. Harry Siegert liest aus seinem Buch über den Mannheimer Arbeiter Lóuis Lingg, der an der Entstehung des Tages der Arbeit mitwirkte. Die Musik steuern Manon Schneider und Boris Friedel bei. Beginn ist um 20 Uhr im Marstall im Kurmainzer Amtshof in Heppenheim, Amtsgasse 5. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Trackback URL:
http://dgbweinheim.twoday.net/stories/326529204/modTrackback

Gewerkschaftsbüro erhalten!

Helft mit und sammelt Unterschriften für den Erhalt des Büros der Gewerkschaften am Marktplatz Weinheim!

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Besucher

Counter
seit 01.11.2005

Presseecho
Pressemitteilungen
Termine
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren